Weber Burgerpresse, Hamburgerpresse – mein Favorit

Die Weber Burgerpresse (Hamburgerpresse) ist nicht nur gut, weil sie halt von Weber ist – einer durchaus bekannten Firma für Qualitäts-Grills und Zubehör. Sie macht auch in meinem Test die beste Figur!

Preisvergleich – hier gibt es diese Burgerpresse

AmazonPreis: € 12,49
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
Weber GrillPreis: € 13,49
Versand: € 3,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
casandoPreis: € 14,99
Versand: € 5,90
Verfügbarkeit: Lieferung in Werktagen: 2
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 17. December 2018 um 14:48 . Angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben.

 

Vor- und Nachteile im Überblick

Die Vorteile

  • Drehbarer Sockel, so macht sie Patties in 2 unterschiedlichen Größen (als einzige im Test)
  • Formt und presst dach Hackfleisch mit Leichtigkeit
  • „Denkt“ auch an die Delle im Patty (siehe unten im Test)
  • Einfache Reinigung, spülmaschinenfest

Nachteile

  • Größe der Patties nur für große Buns geeignet (für manche mag das ein Nachteil sein)
  • In den Kommentaren unten kannst du deine Erfahrungen schildern!

Die Weber Hamburgerpresse im Video-Test

Tipps zur Benutzung Weber Burgerpresse 6483

  • Vor der ersten Nutzung mit etwas Öl einreiben. Das geht am besten so: Etwas Öl in die Form, mit einem Stück Küchenpapier verteilen. Dann das erste Patty machen. Bei Bedarf wiederholen.
  • Für die kleine Seite werden 125 – 150 Gramm Hackfleischmasse benötigt, für die große Seite rund 250 Gramm
  • Gefüllte Burger gehen so:
    • 2 Patties mit der kleine Seite verwenden, besser etwas weniger Hackfleischmasse als normal nehmen
    • Dann mit der dicken Seite ein Patty einlegen
    • Füllung auflegen (an den Seiten Ränder lassen)
    • zweites Patty auflegen und pressen.

Mehr Tipps: Siehe Tipps zum Burger selber machen. Alle Hamburgerpressen gibt es hier im Burgerpresse Test.