Jim Beam Burgerpresse

Das ist jetzt mal ein besonderes Modell – die Jim Beam Burgerpresse! Im Unterschied zu den anderen hier vorgestellten Burgerpressen, kann sie nicht nur zum Plattdrücken und Verfestigen vor dem Grillen, sondern auch direkt auf dem Grill verwendet werden. Der Vorteil: Während des Grillens zieht sich das Patty wegen Hitze und Wasserschwund nicht zusammen. Und das Resultat: Schöne platte Patties in beliebiger Größe! Und noch einiges mehr…

Preisvergleich – hier gibt es diese Burgerpresse

AmazonPreis: € 18,37
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
digitalo.de - Computer und Consumer ElectronicsPreis: € 13,49
Versand: € 4,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
voelkner.de - Technik, Werkzeuge und mehrPreis: € 13,49
Versand: € 4,95
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 10. April 2017 um 14:00 . Angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben.

 

Wie ist die Verarbeitung der Jim Beam Burgerpresse? Sehr ordentlich, aber nix für Brutalos 🙂

Die Presse besteht aus Gusseisen und Holz, die anständig miteinander verbunden sind. Es ist nichts locker und es klappert auch nix, um daraufhin bald kaputt zu gehen. Das doch relativ hohe Gewicht (beinahe 1 Kilo) liegt angenehm in der Hand und tut das, was es soll – Hackfleisch plattmachen. Das Gusseisen ist mit einer Antihaft-Beschichtung versehen und der stabile, rustikale Holzgriff ist für seinen Job bestens geeignet. Für den Preis und die Einsatzmöglichkeiten kann man da nix sagen. Übrigens: Ich hab gelesen, dass jemand versucht hat, Burger zu „smashen“, wobei dann der Griff zerbrach. Das ist wohl eher ein Job für einen Fleischhammer.

Die Jim Beam Burgerpresse im Video-Test

Simpel in der Benutzung, mit beeindruckenden Ergebnissen

Die Jim Beam Burgerpresse ist keine Raketentechnologie, aber das haben wir auch nicht erwartet. Am besten heizt man sie erst vor, dann hilft sie, die Grillzeit zu reduzieren. Sie macht die typischen Burger-Rillen relativ tief ins Grillgut, was nicht nur gut aussieht, sondern dich auch schneller zum Genuss bringt. Was für Burger-Patties gilt, lässt sich übrigens auch auf Steaks oder Bacon anwenden – diese Burgerpresse macht alles schön platt und somit werden die Patties gleichmäßig gar. Auch toll: Wenn mal kein Grill-Wetter ist, lässt sich die Presse durch die runde Form auch prima in der Pfanne nutzen! Wenn’s ans Putzen geht, muss man sich nicht unnötig lange aufhalten. Unter Wasser oder mit Küchenpapier reinigen, trocknen, fertig. Kein Stress.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Durchmesser der Presse: Knapp 18 cm
  • Material: Gusseisen mit Antihaft-Beschichtung, nachhaltiges Holz
  • Gewicht: 980 Gramm

Tipps zur Benutzung der Jim Beam Burgerpresse

  • Das Grillgut erst angrillen, zeitgleich die Presse mit anwärmen, dann die Presse auf das Grillgut legen
  • Nach dem Abwaschen kurz abtrocknen – sonst könnte Rost ansetzen (Gusseisen)

Alle Hamburgerpressen gibt es hier im Burgerpresse Test.